BOXENSTOP erhält zum 8. Mal die Auszeichnung "Best Brand Oldtimer-Reisen"

Am Dienstag, 9. April 2019, hat das Magazin Motor Klassik im äußerst stilvollen Colosseum in Essen ihre Awards 2019 vergeben.

BOXENSTOP ist zum 8. Mal in Folge als Best Brand Oldtimer-Reisen ausgezeichnet worden. Mit über 20 Punkten Vorsprung zum Zweitplatzierten!

Über diese Auszeichnung der Leser/innen der Motor Klassik - insgesamt haben über 16.000 gewählt - freuen wir uns riesig. Diese Auszeichnung ist Ansporn für viele schöne, abwechslungs- und ideenreiche Reisen. BOXENSTOP bleibt weiterhin am Ball, möchte auch künftig erstklassig sein! Wir danken allen, die uns mit ihrer Wahl unterstützt haben!

Mille Miglia im eigenen Klassiker

Unerreichbar - das Original!
Concerto grande aus mille Auspuffrohren. Hochprozentig(ste) ProMille!
Im eigenen Klassiker die Mille erleben!

14. bis 18.05.2019

Sie wollen zur Mille Miglia. In diesem Jahr ganz besonders. Denn der Veranstalter, der AC Bresica, hat in das alljährliche Kurvengeschlängel massiv eingegriffen und den Teams eine neue Strecke vorgegeben. Wir möchten Wiederholungen vermeiden, empfehlen deshalb den (Einleitungs-)Text der Komfortbusreise.

Sie wollen die Mille Miglia ziemlich ähnlich wie die Teilnehmer erleben. Deshalb ziehen Sie Ihr eigenes Fahrzeug der Komfortbusreise vor. Einmal würden Sie gerne wie Stirling Moss mit seinem Beifahrer Denis Jenkinson oder Hans Herrmann mit Herbert Linge um die Kurven driften. Im Komfortreisebus geht das nicht. Beim eigenen Auto ist es doch zumindest denkbar: Sie peilen die ein oder andere Rechts-, Linkskurve über den Apennin an, bremsen spät, lenken scharf ein, gehen aufs Gas, bringen das Heck zum Ausbrechen, steuern souverän dagegen, ziehen zwei richtig schwarze Streifen auf den Asphalt. Hat schon was, sofern man’s kann und die Verkehrsverhältnisse eine solche Fahrt zulassen. Im Bus geht alles komfortabler, müssen Sie sich (fast) um nichts kümmern. Aber darauf wollen Sie verzichten, vielmehr Mille Miglia pur – soweit möglich – erleben und mit den großen Helden „leiden“.

Wer die Mille Miglia das erste Mal besucht, tut sich schwer, diese große italienische Runde gleich von Anfang an in den Griff zu bekommen. Tausend Meilen können verdammt lang sein und für einen Novizen nicht unbedingt leicht zu durchschauen. Wo sind die besten Plätze? Was muss man unbedingt erleben? Wo befinden sich die besten bezahlbaren Hotels? Was passiert bei einer Panne? Kurzum, die Fragen häufen sich schneller als die Antworten nachziehen.

BOXENSTOP kann Ihnen so ziemlich auf jede Frage die passende Antwort liefern. Seit über 25 Jahren besuchen wir dieses Mega-Event, können deshalb mit Fug und Recht behaupten, wir wissen wo’s langgeht. Wir nehmen unseren Gästen die gesamte Organisation ab, erstellen ein ausführliches Tourenbuch, ein wahres Lastenheft. Darin ist eigentlich alles enthalten, was ein Mille-Miglia-Besucher wissen muss. Die Hauptpunkte der Mille Miglia, die schönsten Streckenabschnitte, gute Hotels, die sich harmonisch in den Streckenverlauf einbauen lassen und vieles mehr. Selbst wenn Sie am Tage allein unterwegs sind, treffen Sie am Abend Gleichgesinnte, quasi echte Brüder und Schwestern im Geiste, mit denen Sie auch viel „Benzin“ reden können. Aber nicht nur. Denn Italien bietet viel mehr.

Diejenigen Gäste, die schon wiederholt die Mille Miglia mit BOXENSTOP besucht haben – davon gibt es zahl-reiche – können sich in diesem Jahr auf neue Strecken freuen. Wir haben die Wendeboje in Assisi nahe Perugia gesetzt. San Marino fällt in diesem Jahr (vom AC Brescia aus) flach. Dafür geht’s weiter Richtung Süden, näher an Rom heran. Der Apennin wird im „Direktflug“ genommen, bietet neuen Fahrreiz.

In eigener Sache:
BOXENSTOP bietet Ihnen gerne ein mehr oder weniger Rundum-sorglos-Paket. Deshalb wird die Tour von unserem Laster, dem „Max“, begleitet. Er wird die gesamte Strecke über dabei sein. Er und sein Fahrer Heinz Epple sind ein super, absolut eingespieltes Team. Sie transportieren Ihr Gepäck bereits von Tübingen aus zu allen Hotels, die Sie ansteuern. Wenn Sie nach einer Tagesetappe Ihr Hotel erreichen, finden Sie Ihr Gepäck bereits auf Ihrem Zimmer. Das lästige Kofferschleppen können Sie glatt vergessen. Der „Max“, der ehemalige BOXENSTOP-Renntransporter, hat auch eine gut aus-gestattete Werkstatt. Er kann bei Reparaturen vor Ort nützliche Dienste leisten. Falls der Schaden zu heftig ausfällt und nicht mehr repariert werden kann – was wir keinem wünschen – zeigt der „Max“ Muskeln: Er transportiert Gestrandete zumindest bis zur nächsten Werkstatt. Möglicherweise auch wieder zurück nach Deutschland. Wir stehen in Notfällen parat, bieten ein reißfestes Netz. Selbst wenn wir einen ADAC-Schutzbrief oder Vergleichbares empfehlen: Solche großen Organisationen können allein zeitlich gesehen nicht das leisten, was wir mit dem „Max“ bieten.

Der Startschuss für die Mille-Miglia-Reise erfolgt zwar erst am Mittwoch. Aber am Vorabend sollen unsere Gäste beim Mille-Miglia-Abend im BOXENSTOP schon mal richtig vorglühen können. In den letzten Jahren sind zahlreiche BOXENSTOP-Gäste aus dem hohen Norden Richtung Italien angereist. Die Entfernung war oft so groß, dass sie an einem Tag nicht zu packen war. Tübingen war für viele ein willkommener Übernachtungsort. Deshalb haben wir uns bereits vor Jahren gedacht, bevor unsere Gäste in der wunderschönen Tübinger Innenstadt „herumirren“, öffnen wir doch im BOXENSTOP die Pforten, lassen wir den ersten Hauch Mille Miglia wehen. Das schaffen wir spielend mit dem italienischen Büffet aus der guten BOXENSTOP-Küche. Damit stimmen wir nicht nur Ihren Gaumen, sondern auch Ihren Geist prächtig ein. Dazu einen vollmundigen Chianti Classico oder einen süffigen italienischen Vino bianco, beide passen gut zum Abend.

Beim Mille-Miglia-Abend treffen sich regelmäßig (alte) Bekannte. Neulinge müssen deshalb jedoch nicht tatenlos abseits stehen. Sie werden schnell in der großen Gemeinschaft aufgenommen. Kein Problem, wir sprechen doch alle dieselbe Sprache, können so viel Schönes – unser tolles Hobby – mit anderen teilen. Zudem steigt beim Mille-Miglia-Abend die Fieberkurve, kommt die Ungeduld auf Drehzahlen. Vor allem, wenn die Brüder Singhof aus Stuttgart wunderschöne Bilder von zahlreichen Mille-Miglia-Veranstaltungen an die Leinwand werfen. Sie dürfen sicher sein, es dauert nicht mehr lange bis Sie ähnliche Bilder in der Realität erleben. Sie sind zum Greifen nahe…

Für den genauen Reiseverlauf und alle Details klicken Sie rechts auf "Nähere Infos". Dort finden Sie den Auszug dieser Reise aus unserem Magazin "Freizeit und Reisen" als PDF.

Diese Reise veranstalten wir jährlich.

Nähere Infos

Unsere Leistungen für Sie:

  • Hotel Iseolago****, Iseo
    ÜF/ Abendmenü dazu Mineralwasser
  • Savoia Hotel Regency****, Bologna
    ÜF/ Abendmenü dazu Mineralwasser
  • Il Piccolo Castello****, Monteriggioni
    2x ÜF/ 2x Abendmenü dazu Mineralwasser
  • Eintritt/ Führung Panini Motor Museum, Modena
  • Assisi Stadtführung
  • KulTour: Verona inkl. Stadtführung
  • Mille Miglia-Abend im BOXENSTOP Auto · Zweirad · Spielzeug Museum
  • Picknick
  • Tourenbuch/ Straßenkarte
  • Koffer-/ Pannenservice
  • Tourenbegleitung

Ihr Preis:

  • Person/ DZ

    € 875

    inkl. MwSt

  • Teilnehmer im EZ

    € 1065

    inkl. MwSt

Interessiert?

Rufen Sie uns an

07071-929090

Schreiben Sie uns direkt

Jetzt unverbindlich anfragen

 

 

Das äußerst beliebte Oldtimer-Magazin MotorKlassik hat das BOXENSTOP 2018 zum 7. Mal in Folge als Best Brand in der Kategorie Oldtimerreisen ausgezeichnet. Darüber freuen wir uns sehr. Wir nehmen diese feine Anerkennung als Ansporn, unseren Gästen weiterhin schöne, kurzweilige Urlaubstage zu bieten.

Wer mit BOXENSTOP reist, genießt mehr oder weniger ein Rundum-Sorglos-Paket. Unsere Gäste schätzen nicht nur unsere große Erfahrung, unsere Neugierde, sondern auch unser starkes persönliches Engagement. Wer mit BOXENSTOP reist, ist nie allein.

 

Rechtlicher Hinweis:

Reiseveranstalter und Vetragspartner für die BOXENSTOP-Reisen ist:
KM-REISEN GmbH, Geschäftsführer Rainer Klink, HRB Stuttgart, Bahnhofstr. 15, 72116 Mössingen.
Postanschrift:  KM-Reisen GmbH c/o Omnibus Schnaith, Schlachthausstraße 21-25, 72074 Tübingen,
Tel. 0 7071/9290-90. reisen(at)boxenstop-tuebingen.de